Werk Valmorbia

Eine Wache auf der Vallarsa

Beeindruckende Befestigung, ganz aus einer zylindrischen Anhöhe im Gebirge konstruiert, zur Verteidigung der Vallarsa, die den Eingang zum Weg nach Rovereto versperrte.

In dessen Inneren, auf drei Höhen verteilt, wirst du die Zimmern, groβe unterirdische Unterschlüpfe, mehrere Diensträume, Verbindungstreppen und Artilleriestellungen besichtigen.

Der Fort von Pozzacchio, oder Werk Valmorbia, wurde von den österreichischen Führungen, seit dem Jahr 1909, als Bollwerk gegen ein mögliches Vorrücken der italienische Armee, realisiert. Beim Kriegsausbruch wurde er noch unvollendet verlassen. Er wurde mehrmals von beiden Formationen, für denen er ein unentbehrlicher Angelpunkt für die Kontrolle über das Territorium, zusammen mit dem befestigten Lager von Matassone, war, angestrebt.

Nach avantgardistischen Konstruktionstechniken, die den Bau der Bunker im Zweitem Weltkrieg verauslagten, realisiert, ist er am Zentrum vieler Bergungsarbeiten gewesen. Entdecke die hypogäumische Struktur des Forts: um eine klare Definition der Räume zu geben und die Idee der Vorläufigkeit zu unterstreichen, haben alle Strukturen, die später eingefügt worden sind, eine Behandlung mit intensiven orangefarbigen Schutzlack aus Mennige bekommen.

Aus den weiten Schiesscharten wirst du die spektakulären Aussichten auf der ganzen Vallarsa, den Pasubio, die Piccole Dolomiti, Pass Buole und den Berg Zugna haben.

Es sind zwei die hauptsächlichen Eingangsmöglichkeiten: von Trambileno, wo eine befahrbare Straβe bis zum Parkplatz in der Nähe von Pozzacchio führt, von der man zu Fuβ für ca. eine Viertelstunde fortsetzten kann. Von der Vallarsa, auf dem Weg, der von Valmorbia bis zum Fort in ca. 40 Minuten zu Fuβ, hinaufsteigt.

Info

Associazione Steval

Casa Sociale Frazione Moscheri

38068 Trambileno (TN)

M: 345 1267009

associazione.steval@libero.it
www.fortepozzacchio.it

Social:

Download:

    Öffnungszeiten

    May und Oktober: Samstag und Sonntag 10:00-18:00

    Von Juni bis September: Donnerstag – Sonntag 10:00 – 18:00

     

     

     

    Eingang

    Preisliste

    • Erwachsene € 4,00
    • Kinder von 7 bis 14 Jahre, Erwachsene über 65 Jahre, Armee € 2,00
    • Kostenlos für Kinder bis 7 Jahre, für Behinderte Besucher, für Begleitern, für Anwohner von Trambileno, Vallarsa e Terragnolo)

    Führung zur Entdeckung

    Dauer der Führung: 1, 30 Stunde

    Gruppen und Schülerschaften € 2,00. Plus die Preise der Führung.

    Auch wenn das Fort geschlossen ist, ist es möglich mit Reservierung die Führungen zur Entdeckung machen.

    Infos anfordern

    Infos anfordern