Die Eremitage von San Colombano

Architektonisches Wunder auf einem Felsvorsprung bei dem Bach Leno

Diese Eremitage erreicht man zu Fuß über einen kurzen Wanderpfad und eine Treppe von 102 Stufen, die direkt in den Fels gehauen wurden.

Die Einsiedelei di San Colombano ist auf halber Höhe eines Felsvorsprungs von 120 Metern erbaut worden.
Durch das natürliche Dach vor Unwetter geschützt wurde die Kirche dem Heiligen gewidmet, der der Legende nach als junger Ritter einen Drachen erschlug, der kleine Mädchen, die mit dem Wasser des Leno getauft worden waren, verspeiste.

Wahrscheinlich war die Kirche bereits seit 753 bewohnt. Das genaue Datum der Erbauung und der angrenzenden kleine Behausung geht auf das 10. Jh. zurück.

Der Eintritt wird von Freiwilligen des Comitato Amici di San Colombano organisiert.

Die Einsiedelei ist der Ausgangspunkt der Route “Die Schätze von Trambileno”.

Info and Landkarte

Die Eremitage von San Colombano

38060 Trambileno (TN)

T: +39 0464 424615 / +39 0464 433051 (per prenotazioni visite)

eremosancolombano@gmail.com

Social:

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten 2017: vom 30. April bis 24. September ist die Einsiedelei  Sonntags und Feiertage von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.  Am 30. April hl. Messe um 15.00 Uhr.

Für Gruppe in anderen Zeiten nehmen Sie Kontakt mit Giorgio (0464 424675) oder Franco (0464 433051) auf, oder senden Sie eine Mail an eremosancolombano@gmail.com.

Infos anfordern

Infos anfordern