Die Kirche von San Giovanni

Die Kirche ist ein herausragendes Beispiel barocker Kunst

Erste Nachrichten über eine Kapelle zu Ehren des Heiligen Johannes gehen auf das 13. Jh. zurück. Diese wurde 1240 geweiht.

Am 26. Mai 1546 genehmigte der Vikar des Bischof G. A. Gallo die Erweiterung des ursprünglichen Gebäudes.

1655 wurde die Kirche vollständig zerstört, allein der Glockenturm und die Sakristei blieben verschont.
1658 waren die Aufbauarbeiten beendet.

1720 planten der Bildhauer und Architekt Antonio Giuseppe Sartori (1714-1792) und Gasparo Antonio Baroni Cavalcabò, Maler (1682-1759), ein weiteres Joch für die Kirche, in dem der Chor und die beiden Seitentreppen untergebracht wurden sowie die doppelte Decke mit der kleinen Paradiesszene und die heutige Fassade. Diese Arbeiten geschahen von 1754-1758.

1990 wurden auch die inneren und äußeren Stucke restauriert.

Info and Landkarte

Die Kirche von San Giovanni

Via Fedrigotti 38068 Borgo Sacco di Rovereto (TN)

Infos anfordern

Infos anfordern