Museo della cartolina “Salvatore Nuvoli”

In Isera, Land des Marzemino, 35.000 Postkarten aus dem Trentino-Südtirol

Das Museum der Postkarte von Isera erzählt die Geschichte einer Erfindung des österreichischen-ungarischen Kaisertums, die den Bereich der Kommunikation schon seit mehr als ein Jahrhundert vor Twitter revolutioniert hat

Isera, das Land des Marzemino, ist, dank dem Museum der Postkarte “Salvatore Nuvoli”, ein Bezugspunkt für die Sammelleidenschaft und die historische Forschung. Die Sammlung enthält rare Exemplare des neunzehnten Jahrhunderts sowie auch Abbilder aus unsere Zeit.

Die Subjekte? Der Erste Weltkrieg, das österreichisch-ungarische Kaiserreich, die politische Satire, die Renaissanceereignisse, der Aufstand des Sϋdtirols, die bekanntesten Orten des Trentino und des Südtirols.

Das Museum der Postkarte von Isera entsteht in den letzten 80er Jahren mit einer Spende der Sammlungen von Carmelo Nuvoli an der Gemeinde von Isera. Eine fröhliche Intuition hat die Zerstreuung der weiten Sammlung, die über Jahrzehnten von Carmelo wiedervereint worden ist, verhindert.

Carmelo hat später, im Jahre 1992, das Museum dem Vater Salvatore widmen wollen. Zentrum der Dokumentation der Postkarte und dessen dazugehörenden Kultur des Bildes und Wortes, bietet das Museum einen kuriosen und neuen Blick auf den Bräuchen, den Lebensstil, die landschaftliche, städtebäuerliche und kulturelle Verwandlungen im Trentino- Südtirol, aber auch in Europa und auf der ganzen Welt!

Das Museum sammelt eine umfassende Sammlung von illustrierten, schnellen und vertraulichen Nachrichten, visuelle und mündliche Erinnerungen unserer Geschichte als, mehr als hundert Jahre vor Twitter, es die Postkarte war die entvölkerte.

Zwischen den kuriosesten Stücke, die in Isera gehütet werden, empfehlen wir dir eine französische Postkarte des 1904: sie hat das Aussehen eines Buches, das, einst aufgeschlagen, einen Schmetterling, der bereit aufzufliegen ist, „enthüllt“. Eine weiter Postkarte stammt aus Kuba und ist eine der kleinsten Postkarten auf der ganzen Welt (3 x 5,6 cm), während andere kuriose Exemplare sind mit Löcher ausgestattet in denen man die Finger stecken kann um die Beine einer Ballerina oder die Nase auf einem Gesicht vortäuschen zu können.

Info and Landkarte

Museo della cartolina "Salvatore Nuvoli" di Isera

Via Galvagni, 10
38060 – Isera (TN)

T: +39 0464 420840

  • Museo della Cartolina Salvatore Nuvoli

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Montag-Samstag 9:00-12:00/14:30-17:30 bis Ende März für die Ausstellung “Die Welt der deutschen Zwerge”; Von April: Montag – Freitag 9:30-12:00/14:30-17:00. Geschlossen am Ostern 5 April, 6 April und 25 April.

Sonderöffnungszeiten:  1. Mai geöffnet 14:30 – 17:00

Geschlossen: Montag

 

Eingang

Eintritt

  • Eintritt frei

Infos anfordern

Infos anfordern