Die Burg von Noarna

Weinberge und heimische Weine aus dem Trentino in der Hexen-Burg

Bewundern Sie die Fresken aus der Schule von Michelangelo der Haupttreppe und im Wintergarten und genießen Sie dann die ausgezeichneten Weine der Kellerei “Castel Noarna”.

Die wahrscheinlich als Festung unter den Römern erbaute Burg Castel Noarna dominiert das Vallagarina seit dem 11. Jhdt. Zu dieser Zeit umfasste das Lehen Castelnuovo schon die Ansiedelungen Noarna, Castellano und Pomarolo.

Die Burg hat eine faszinierende Geschichte: 1486 bemächtigte sich die einflussreiche Familie Lodron der Burg, die zuvor zum Besitz der Familie Castelbarco gehörte und baute sie von einer Fetsung zu einem herrschaftlichen Wohnsitz um. Unter der Führung von Nicolò Lodron bekam Castel Noarna sein heutiges Aussehen. Er veranlasste den Bau neuer Wohngemächer sowie die Fresken an der Haupttreppe und des Wintergartens.

Der Bau mit dem Burgfried, den Mauern und den Welfenzinnen geht auf das 13. Jhdt. zurück. Der Wachturm ist der erste Zugangspunkt zur Burg: von hier aus wurde die Holz-Zugbrücke kontrolliert. Im Burginneren liegen der Burgfried mit dem Hauptturm, zwei Wachräume und die Verliese, in denen im Rahmen der berühmten Hexenprozesse von Nogaredo (1646-1647) einige Frauen aus der Umgebung inhaftiert waren.

Vom Burgfried aus gelangt man in die Kapelle, hier kann man die “Krönung der Jungfrau Maria mit den Heiligen Nikolaus und Franziskus” bewundern. Das Altarbild aus 1580 zeigt den Heiligen Nikolaus mi Bischofskleid mit Mütze und Stab. Beachtenswert ist auch die hölzerne Loggia mit Blumenmotiven. Vom Burgfried aus erreicht man auch die Ahnengalerie mit Fresken mit den Wappen der Familien Lodron, Castellalto und Arco. Die Empfangshalle ist ein seltenes Beispiel einer Abbildung der Sixtinischen Kapelle aus der zweiten Hälfte des 16. Jdhts.. Unter den Darstellungen können Sie einen Blick über das Vallagarina von Süden nach Norden bewundern: Castel Noarna, Castel Pietra und Castel Beseno mit zwei Rittern im Vordergrund.

Die von Weinbergen umgebene Burg liegt nur 2,5 Kilometer von der Autobahnausfahrt Rovereto Nord und 6 Kilometer vom Stadtzentrum Rovereto entfernt. Ihre Weinkellerei produziert etwa 35.000 Flaschen.

Info and Landkarte

Castel Noarna

Via Castelnuovo, 19
38060 Nogaredo (TN)

M: +39 335 5988958 / +39 335 6295965
F: +39 0464 439644

info@castelnoarna.com
www.castelnoarna.com

Social:

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag 10:00-12:30/15:00/18:30 von Mai bis Oktober für individuell. Für Gruppen: geöffnet zu jeder Zeit nach Vereinbarung.

Geschlossen: von November zu Mai

 

Eingang

Preise

  • Freier Eintritt
  • € 6 für die Besichtigung der Burg+Verkostungen von 3 Weinsorten des Weinbetriebs

Infos anfordern

Infos anfordern