Typische Produkte aus Vallagarina

Eigenschaften der typischen Produkte aus dem Vallagarina: köstlich, gesund, qualitativ hochwertig!

Gehen Sie auf Entdeckungsreise der typischen Produkte des Vallagarina und lassen Sie sich von den Düften und Aromen verzaubern!

Das Territorium, die Berge, die Sonne, die frische Luft, das Klima – sie alle geben unseren heimischen Produkten diese einzigartigen Düfte und Aromen.

Der Wein: das ländliche Kulturgut des Vallagarina

Auf den sanften, sonnigen Hängen wachsen die verschiedenen Rebsorten, aus denen die traditionellen Weinen der Region stammen. Der Chardonnay und Pinot Noir bilden die Basis für die wertvollen Trento DOC Weine. Sie werden die Schaumweine aus den Bergen genannt.
Aber das Vallagarina ist auch ein Gebiet für hervorragende Rotweine wie der Marzemino, den schon Mozart gerne trank und der kräftge Curveè Bordeaux. Sie sollten auch den vorzüglichen Enantio & Casetta probieren, der aus rein regionalen Rebsorten produziert wird. Und wenn Sie ein WeingenießerIn sind, dürfen die halbaromatischen Sorten nicht fehlen, zu denen der Müller Thurgau, der auf den Hängen des Monte Baldo und im Vallarsa (Brandtal)  wächst. Lassen Sie sich auch vom hocharomatischen Goldmuskateller aus Castel Beseno und dem Gewürztraminer verführen.

Grappa 

Grappa ist ein Destillat aus Trestern verschiedener Rebsorten. Der Trester kann aus einer Rebsorte oder auch angereichert mit Kräutern,  Beerenfrüchten, trockenen Wurzeln und anderen Gewächsen bestehen.

Edelkastanien aus Castione

Außen stachelig, innen köstlich. Sie wachsen wild in den Wäldern von Castione, im Naturpark Monte Baldo. Wenn sie im Herbst von den Bäumen fallen, werden sie per Hand geerntet. Im  Oktober, beim Kastanienfest, stehen sie ganz im Mittelpunkt und werden ausgiebig gefeiert.

Der Bergkäse und sein unvergleichlicher Almduft

Frischer und  gereifter Käse, Joghurt, Quark und Butter, sie alle kommen von der guten Kuh- oder Ziegenmilch. Die Tiere weiden  auf den blühenden Wiesen und Weiden, in  reiner Luft und unberührter Natur des Monte Baldo, Trambileno, Lessinia und Monte Pasubio.

Gemüse frisch vom Biogarten

Nehmen Sie sich Zeit und wandern Sie ins Bioland Val di Gresta mit seinen Terrassenfeldern, auf denen eine Vielfalt von Gemüse angebaut wird. Durch den Einfluss des milden Klimas vom Gardasee gedeiht es besonders gut.

Gewürze und Kräuter: intensiv und aromatisch

Die besonderen klimatischen Verhältnisse, die im Naturpark Monte Baldo herrschen, ermöglichen beste Bedingungen zum Gedeihen von schwarzen Trüffeln und dem typisch mediterranen Safran-Gewürz. Im Naturpark wie im Val di Gresta, wachsen auch mehr als 20 Arten Heilkräuter  wie Minze, Zitronenmelisse, Ringelblume, blaue Kornblume sowie der Lavendel und die Malve, die auch gerne zur Herstellung von Kosmetikprodukten verwendet werden.

Kaffee rösten nach allen Regeln der Kunst

Vallagarina ist die Heimat von hervorragenden  Kaffeeröstereien. Hier werden nur ausgewählte und bekannte Rohkaffees zu feinsten Röstungen veredelt. Torrefazione Bontadi in Rovereto ist die älteste Kaffeerösterei Italiens. Sie besteht seit 1790.

Honig, das süße Gold der Bienen

Der leckere Honig, den wir durch den Fleiß der Bienen gewinnen, wird in der Regel dreimal jährlich produziert. Je nach Gegend werden folgende Sorten geerntet: Mischblütenhonig, Akazienhonig, Kastanienhonig, Löwenzahnhonig Tannen-Honigtau – und nicht zu vergessen, das köstliche Gelée Royale und der Wabenhonig.

Frisches Obst für mehr Energie

Obst für jeden Geschmack und jede Jahreszeit. Das Beste für Ihre Gesundheit.  Genießen Sie unsere Äpfel, Birnen, Kirschen, Kiwi, Feigen, Pfirsiche, Trauben und vielen Beerenfrüchte wie Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren. Ob frisch oder als Saft, Sirup, Marmelade,  Schnaps, in Süßspeisen und Saucen – sie schmecken einfach köstlich in allen Variationen!

Fluss- und Seefische: nur aus reinen Gewässern

Ein unschätzbarer Reichtum an verschieden Fischen tummeln sich in unseren  Flüssen und Seen.  Großes Augenmerk wird auf die Aufzucht von Saiblingen, Bach- und marmorierten Forellen gelenkt.  Seit kurzem erhielten sie das Gütesiegel DOP und dürfen mit dem geschützten geografischen Namen bezeichnet und vermarktet werden. Wenn Sie angeln möchten, erfahren Sie hier die besten Fangebiete im Vallagarina, zwischen Etsch und Leno.

Nun kann die Genusstour beginnen. Dem Geschmacksinn wird ausreichend Genüge getan, ob  in Restaurants „Club Vallacquolina“, Produktionsbetrieben oder mit dem Angebot „Genussurlaub“. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und erleben Sie das Vallagarina in Version  “Gourmand”!

Laden Sie die aktuelle Liste der Betriebe herunter.

Infos anfordern

Infos anfordern