Monumentale Gedenkstätte von Casteldante

Die letzte Ruhestellung von zwanzigtausend Soldaten im Trentino

Die monumentale Gedenkstätte von Casteldante ist ein monumentales Gebäude, das im Jahre 1938 gebaut wurde. Diese liegt auf einem Hügel, wo sie von ganz Vallagarina sichtbar ist. Von der Glocke der Gefallenen bewacht, sind über zwanzigtausend italienische, österreichische, tschechoslowakische und ungarischen, bekannte und nicht, Soldaten begraben. Sie wurden aus mehreren Kriegsfriedhöfe, die auf den umliegenden Bergen entstanden sind, übergetragen.

Im Obergeschoss befinden sich der Altar und die Gräber von Damiano Chiesa und Fabio Filzi. Im Erdgeschoss erinnern ein Grabstein und eine fortwährende Flamme die goldenen Medaillen der Legion Trentina. Das Register der bekannten Gefallenen, die im Ossarium begraben sind, kann am Platz beraten werden. Am Rande der Eingangsstraβe sind einige Militärwerke anschaubar.

Nach Abschluss der konservativen Restaurierungsarbeiten wird das Bauwerk am 7. März 2023 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Info und Landkarte

Monumentale Gedenkstätte von Casteldante

Via Castel Dante
38068 – Rovereto (TN)

T: +39 0424 463088
M: +39 366 7741890

asiago@onorcaduti.difesa.it

Öffnungszeiten

GESCHLOSSEN BIS ZUM 2. SEPTEMBER 2024 

Nach Abschluss der Arbeiten wird die Baustelle zu folgenden Zeiten wieder geöffnet

  • Dienstag bis Samstag: 09.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Sonntag:
    • November bis März 10.00-16.30 Uhr
    • März bis Oktober 9-17 Uhr

Montags und an Feiertagen unter der Woche geschlossen

Eingang

Freie Eintritt.

Infos anfordern

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Infos anfordern