Palazzo Libera

Sitz eines Teils des Museo Diocesano Tridentino (Diözesemuseums Tridentino)

Palazzo Libera wurde Mitte des 17. Jh. von Don Antono, Erzpriester von Villa Lagarina und Mitglied der einflussreichen Familie Gasperini von Monte Vineato errichtet. Das Gebäude ging in der Vergangenheit anschließend an die Familie Libera über und wurde im Ersten Weltkrieg in ein österreichisches Militärhospital verwandelt.

Das Adelsgeschoss besitzt einen weitläufigen Salon mit Kassettendecke und mit Fresken verzierten Wänden, während die anderen Räume Stuckverzierungen und zwei mächtige Öfen aus Majolika aufweisen. Umgeben wird das Gebäude von einem hübschen Garten mit Wegen und Springbrunnen.

Heute ist das Gebäude Eigentum der Gemeinde Villa Lagarina, die es komplett restaurieren ließ und zu einem Museum herrichtete (es beherbergt einen Teil des Museo Diocesano Tridentino) mit weiten Räumlichkeiten, in denen regelmäßig Ausstellungen zeitgenössischer Künstler vorgestellt werden.

Einer der Säle wurde dem Architekten Adalberto Libera gewidmet.

 

Vom 05. August 2022 bis zum 30. Oktober 2022 ist im Palazzo Libera das Werk “Il bacio” (Der Kuss) von Roberto Ferri zu sehen, das der Liebe zwischen Dante und Beatrice gewidmet ist. Der Palast kann von Freitag bis Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr besichtigt werden.

Info und Landkarte

Palazzo Libera

Via Garibaldi, 10
38060 Villa Lagarina (TN)

T: 0464 494230

info@comune.villalagarina.tn.it

Öffnungszeiten

Palazzo Libera kann nur mit Reservierung und mit Gruppen von mindestens 10 Personen besucht werden.

Für Informationen und Buchungen schreiben Sie an:
info@comune.villalagarina.tn.it

Infos anfordern

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Infos anfordern