Vallarsa, zwischen Felsen und Himmel

Trekking der Geschichte und Sportfischen mit Aussicht über Pasubio und Piccole Dolomiti

Zwischen Rovereto und Vicenza, ist Vallarsa ein wildes und einsames Tal des Trentino. Berge von Geschichte, von den Gebräuchen der bäuerlichen Gesellschaft bis zu den Erinnerungen des Ersten Weltkriegs.

Vallarsa ist das Tal des Leno, das Rovereto mit der Provinz von Vicenza verbindet. In der Nähe kannst mehrere Exkursionen auf den Wegen der Geschichte machen, dich dem Fischen no kill widmen, die Gebräuche der bäuerlichen Gesellschaft wieder entdecken und dich in den Almen und Hütten, wo du Honig, Wein, Käse und Wurstwaren, typisch von diesem Gebiet, finden wirst.

Wenn du Trekking auf den Pfaden der Geschichte, in eines der spektakulärsten Szenarios, machen willst, hast du die Qual der Wahl. Der Sentiero della Pace (Pfad des Friedens) durchquert die Front des Ersten Weltkriegs, vom Schützengraben von Monte Zugna nahe Pass Buole, bis zur Gruppe von Carega mit dessen atemberaubenden Gipfeln der Piccole Dolomiti. Vom Passo “Pian delle Fugazze”, setze, der Straβe der Helden entlang, bis du die Gipfel des monte Pasubio, die italienischen und österreichisch-ungarischen “Zacken”, das Becken des Lancia und den Colsanto erreichst hast, fort. Durchquere die beeindruckende Straβe der 52 Tunnel. Diese wird dich zu Hütten und Almen mit bezaubernden Aussichten führen. Falls du nach einem kürzeren Reiseweg suchst, empfehlen wir dir das Schützengräberfeld von Matassone, eins der schönsten und betrachteten Kriegsstätte der Vallagarina.

Bist du ein Begeisterter der Botanik? Wir empfehlen dir die endemischen Arten dieses Gebiets, wie die Primula Vallarsae, die von den Botaniker Prosser und Scortegagna vor ca. zehn Jahren beschrieben worden ist und nur zwischen den Felsen des Prà degli Angeli in den Gruppo di Cima Posta zu finden ist.

Die Wildbäche des Leno und die grünen Wässer des Teich di Pojani, in dem sich die Piccole Dolomiti wiederspiegeln, sind ideal für das Sportfischen oder ein Familienpicknick.

In Riva di Vallarsa schenkt das Museum der bäuerlichen Gesellschaft eine Teilansicht der ländlichen Geschichte des Tals: in eines dessen Sitze findest du die landwirtschaftlichen Werkzeuge alter Zeiten, in der anderen die originalgetreuen Rekonstruktionen der Haushalte des bäuerlichen Hauses.

Im Sommer ist der Ausflug “Tra gusto, natura e preistoria” (zwischen Genuss, Natur und Vorgeschichte) eine originelle und erfreuliche Gelegenheit, um die Vallarsa zu entdecken. In Camposilvano ist die “Ganzega del Bosco” eine faszinierende Demonstration, die jeden Sommer die antiken Gebräuche und Traditionen der Schreiner wiederentdeckt.

Info and Landkarte

Comune di Vallarsa

Via Roma, 13

T: +39 0464 860860
F: +39 0464 869147

comune@comune.vallarsa.tn.it
www.comune.vallarsa.tn.it

Social:

Download:

    • Comune Vallarsa

    Infos anfordern

    Infos anfordern