Itinerari Deperiani

Ein künstlicher Spaziergang

Entdecken Sie Rovereto und seine Umgebungen mit den Augen von einem Künstler und gehen Sie die Orte durch, die von dem futuristischen Künstler Fortunato Depero gelebt, erzählt und dargestellt wurden.

Laufzeit: 1,30 h (nur Hinreise)

Länge: 3 km (nur Hinreise)

Schwierigkeit: einfach

Höhenunterschied: +200 m

Orte: Rovereto und Noriglio

Eignung: alle Personen können es gehen

Thema: Kunst und Kultur

Der Reiseweg fängt von Kunsthaus des Futuristen Depero an, das im Altstadt in der Nähe von Rovereto Schloss liegt. Von einer sehr originellen Vision des Künstlers Fortunato Depero entstanden, ist es das einzige futuristische Museum Italiens mit einer reichen permanenten Sammlung: Sie können die Intarsien aus Stoff, die Möbeln, die Einrichtungsgegenstände aus “buxus”, die Spielzeuge und die Produkte angewandter Kunst bewundern.

Gehen Sie durch Guglielmo Castelbarco Straße weiter und Sie werden Rovereto Schloss erreichen. Diese Burg ist eines der schönsten Beispiele einer spätmittelalterlichen alpenländischen Festung, wurde im 14. Jahrhundert von der Familie Castelbarco in der Nähe des Baches Leno erbaut. Seit 1921 beherbergt die Burg ein Italienisches Kriegsmuseum: ständige Ausstellungen und Themenausstellungen berichten über die Geschichte der beiden Weltkriege mit Schwerpunkt auf den Ersten Weltkrieg.

Von hier, gehen Sie durch delle Fosse Straße entlang den alten Stadtmauern fort, um dann S. Giuseppe Gasse zu nehmen und im San Marco Platz mit San Marco Kirche aufzutauchen, wo Wolfgang Amadeus Mozart am 26. Dezember 1769 sein erstes Konzert in Italien hielt.

Streben Sie auf Rialto Straße zu, wo geschichtliche Kramladen stattfinden. Z. B. “Cappelleria Bacca”, eine familiäre Aktivität, die von 1823 arbeitet. Außerhalb des Geschäfts kann man zwei Karyatiden in Zement schätzen. Sie wurden in 1910 von Depero verwirklicht, um Verarbeitung von Marmor zu lernen.

Gehen Sie bis der Ende von Rialto Straße und laufen Grande Valbusa Straße, dann Balteri Straße und dann Acquedotti Straße. Sie werden dieselbe Promenade spazieren gehen, die Fortunato Depero gewöhnlich machte. Dieser Pfad verbindet Rovereto und Terragnolotal und es ist als “Sentiero dele Teragnòle” genannt, weil die Damen jeden Tag begangen, um die Altstadt zu erreichen und ihre Produkte zu verkaufen. Merken Sie auf die Eremitage von S. Colombano, die auf halber Höhe eines Felsvorsprungs von 120 Metern erbaut worden ist. Wenn Sie der Hauptstraße folgen, werden die Noriglio Kirche ankommen, wo der Reiseweg fertig ist und der berühmte Künstler ruhte.

Laden Sie die Karte herunter!

Info und Landkarte

Rovereto und Vallagarina Touristen Büro

Corso Rosmini, 21

38068 Rovereto (TN)

T: +39 0464 430363

info@visitrovereto.it
www.visitrovereto.it/

Social:

Download:

Infos anfordern

Infos anfordern