Die Burg von Rovereto

Gedenkstelle im Trentino, Sitz des Italienischen Kriegsmuseums

Die Burg von Rovereto ist eines der schönsten Beispiele einer spätmittelalterlichen alpenländischen Festung. Entdecken Sie die Waffentürme, die Wehrgänge und die Schießscharten in den Burgmauern.

Die Burg Rovereto wurde im 14. Jhdt. von der Familie Castelbarco in der Nähe des Baches Leno erbaut. Im 15. Jhdt. wurde sie von den Venezianern eingenommen, die sie mit vier mächtigen Bollwerken zu einer militärischen Befestigungsanlage umbauten. Nach der Niederlage der Venezianer 1509, gelangte die Burg in den Besitz der Habsburger, die sie bis zum Ende des Ersten Weltkrieges innehatten.

Die auch Castel Veneto genannte Burg ist eine der vollständigsten und interessantesten alpenländischen Festungen von venezianischen Typ. Sie liegt in der Altstadt von Rovereto.

In den Wehrtürmen Marino und Malipiero ist eine bedeutende Waffensammlung untergebracht: Rüstungen, Hieb- und Stichwaffen Duellwaffen und Jagdwaffen (16. – 17. Jhdt.).

Seit 1921 beherbergt die Burg ein Kriegsmuseum: ständige Ausstellungen und Themenausstellungen berichten über die Geschichte der beiden Weltkriege mit Schwerpunkt auf den Ersten Weltkrieg, während didaktische Aktivitäten auf Schulklassen ausgerichtet sind, um auch jungen Menschen die Geschichte näher zu bringen. Zu früherer Zeit beherbergte die Burg von Rovereto die Friedensglocke Maria Dolens, die berühmte Campana dei Caduti, die sich heute auf dem Hügel von Miravalle befindet. Im Museum kann man heute noch ein Original-Modell aus Gips sehen.

Info und Landkarte

Castello di Rovereto

Via Castelbarco, 7
38068 Rovereto (TN)

T: +39 0464 438100
F: +39 0464 423410

info@museodellaguerra.it
www.museodellaguerra.it

Social:

Download:

  • Guide Pocket

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag: 10:00-18:00. Juli – September: Samstag und Sonntag  10:00-19:00
Ruhetag: Montag (außer Feiertagen)

Sonderöffnungszeiten

  • Ostern 2017: vom Samstag 15. bis Montag 17. April jeden Tag geöffnet 10:00-18:00
  • vom Samstag 22. bis Dienstag 25. April und vom Samstag 29. April bis 1. Mai jeden Tag geöffnet 10:00-18:00

Eingang

Eintritt

  • € 7,50 (ab 18 Jahren)
  • € 5,50: Gruppen (Preis pro Person für Gruppen mit mindestens 20 zahlenden Erwachsenen)
  • € 2,00: Kinder von 6 bis 17 Jahren und Schulklassen
  • € 6,00: Besucher, die eine von den folgenden Mitgliedskarten zeigen: ACI di Trento, ACLI, AIB ANLA, ARCI del Trentino, ASAT, Associazione Lagarina Storia Antica, CGIL del Trentino, FAI, FederCircoli del Trentino, GARDO, SAT, TCI, UNPLI, VOLKSBANK.
  • frei (Kinder bis 5 Jahren, Personen mit Behinderung und deren Begleiter, Besucher mit Guest Card Trentino, Lehrer, die die Schulklassen begleiten – 2 pro Klasse-, einen Begleiter für jede Gruppe, Journalisten
  • Familienpreis: ein Kind bis 14 Jahre frei für jeden zahlenden Eltern

Gegen Voranmeldung didaktischen Aktivitäten und Gruppenführungen (Gruppen von max. 25/30 Personen), Einritt: € 7,50 pro Person (€ 5,50 für Gruppen ab 20 Personen) plus € 80.00 pro Gruppe für eine Führung von 75 Minuten oder  € 100.00 für eine Führung von 2 Stunden. Notwendige Buchung mindestens eine Woche früher Tel. +39 0464 488041

Infos anfordern

Infos anfordern